Deutsch English
Naturpark Ötscher-Tormäuer

Naturpark Ötscher-Tormäuer



Seehöhe 430m–1.893m

Rund um den mächtigen Ötscher erstreckt sich der größte Naturpark Niederösterreichs, der Naturpark Ötscher-Tormäuer. Mit einer Fläche von 170 km² ist er in etwa so groß wie das Fürstentum Liechtenstein. Mit seinen tief eingeschnittenen Flussläufen, weiten Almböden und steilen Felsgipfeln gilt er als echtes Wanderparadies. Die Schönheit der Natur lockt hier mit einer seltenen Ursprünglichkeit. Eine bizarre Wunderwelt inmitten wilder Schluchten, kühn angelegter Steige und Brücken.
Ein richtiges Abenteuer ist die mystische Ötscher-Tropfsteinhöhle. In der Tiefe das Berges liegt ein 100 m² großer Untersee.
Der Naturpark ist vor allem von Frühling bis Herbst ein beliebtes Wandergebiet. Im Winter ist der Ötscher ein attraktives Schigebiet; auch Ski-Touren-Geher und Eiskletterer schätzen den Ötscher im Winter.


Wanderung Ötschergräben und Mariazellerbahn

  • Länge 9,66 km
  • Dauer 03:00
  • Aufstieg 423m
  • Abstieg 430m
Eine der beliebtesten Wanderungen führt durch die wildromantischen, sonnenbeschienenen Ötschergräben, den „Grand Canyon Österreichs“ – ein landschaftlicher Höhepunkt! Wenig anstrengend und dabei so unglaublich attraktiv.
Während Ihrer Tour durch den größten Naturpark Niederösterreichs entdecken Sie bizarre Felsen, eindrucksvolle, schattige Schluchten, sprudelnde Wildbäche und viele kleine Wasserfälle. Allerlei seltene Pflanzen wachsen hier. Die Landschaftsgestaltung aus Felsen und Wildbach erinnert an die Kulisse von Westernfilmen.
Mit der Mariazellerbahn, der steilsten Schmalspurbahn Österreichs, erleben Sie Eisenbahnromantik pur. Ob eine Fahrt mit der modernen Himmelstreppe, dem luxuriösen Panoramawagen, dem nostalgischen Ötscherbären oder der über 100 Jahre alten Dampflok - genießen Sie die herrliche Aussicht!

Fahrplanzeiten der Mariazellerbahn
www.mariazellerbahn.at oder Auskunft im NÖVOG Infocenter: 0043 (0)2742 / 360 990 99 bzw. <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Im Mariazellerland-Blog finden Sie einen Bericht von Fred Lindmoser über die Ötschergräben!

> Weitere Infos: www.mitterbach.at, www.naturpark-oetscher.at  und www.ybbstaler-alpen.at


Wanderung Erlebnis Ötschergräben

  • Anspruchsvolle Tour
Ab R&R Residenzen zu Fuß ca. 20 Minuten (oder im Auto/Taxi) zum Bahnhof in Mitterbach – mit der Mariazellerbahn in ca. 15 Minuten zum Bahnhof Wienerbruck – kurz den Stausee entlang – links in die Schlucht abzweigen – über Stege und Steige, am Lassingfall vorbei, hinab zum Kraftwerk in Stierwaschboden – links abzweigen und zuerst der Erlauf und dann dem Ötscherbach folgend durch eine zauberhafte Landschaft mit Tümpeln, Kaskaden und Felsgebilden bis zur Jausenstation Ötscherhias (Bahnhof Wienerbruck–Ötscherhias ca. 2 Std.)

>> Rückweg Variante A
Durch den Wald hinauf und weiter auf einer Forststraße, vorbei am Hagengut, zur Bahnstation Erlaufklause – mit der Mariazellerbahn in ca. 10 Minuten zurück zum Bahnhof Mitterbach – entweder zu Fuß oder per Auto zurück zu den R&R Residenzen (Ötscherhias bis Bahnhof Erlaufklause ca. 1 Std.)

>> Rückweg Variante B
Durch den Wald hinauf und auf der Forststraße bis zum Hagengut – rechts abzweigen und am südlichen Ufer des Stausees Erlaufklause auf einer schattigen Waldpromenade nach Mitterbach (ca. 2 Std.) – zu Fuß oder im Auto zurück zu den R&R Residenzen (zu Fuß ca. 20 Minuten)

>> Rückweg Variante C
Ab Ötscherhias weiter auf Weg 622 durch die fast noch großartigeren hinteren Ötschergräben am Mirafall vorbei bis zum Schleierfall – kurzes Stück retour und den Greimelsteig rechts hinauf zum Schutzhaus Vorderötscher – auf der Ötscherstraße links zum Anschlusspunkt beim Hagengut – weiter zur Haltestelle Erlaufklause oder entlang des Stausees nach Mitterbach (ca. 3,5 Std.) – zurück zu den R&R Residenzen (zu Fuß ca. 10 Minuten)

Gehzeiten:
  • Wienerbruck – Ötscherhias: 2 Std.
  • Ötscherhias – Erlaufklause: 1 Std.
  • Ötscherhias – Mitterbach: 2 Std.
  • Ötscherhias – Erlaufklause über Vorderötscher: 3,5 Std.

Wegnummern: 622, 277, 206B

Einkehrmöglichkeiten:
Wienerbruck - Naturparkzentrum Ötscher-Basis, Tel. 0043 (0) 2728 / 21 100
Ötscherhias – Ötschergräben, Tel 0043 (0) 664 / 275 98 88
Schutzhaus Vorderötscher, Tel. 0043 (0) 664 / 736 79 019 oder 0043 (0) 38 82 / 2307
Gaststätten in Mitterbach


Mountainbiken

Tour Steingrabenkreuz
  • Länge 21km
  • Dauer 2:00
Schöne Tour am Fuße des Ötschers. Offizielle Mountainbike-Tour, die gut beschildert ist. Man kann an mehreren Stellen in die Tour einsteigen. Auf dem Weg bietet sich ein Besuch der Ötscher-Tropfsteinhöhle an.

Erlebnis**
Landschaft**
Technik*
Kondition*/*

Werde Fan von uns auf Facebook
Werde Fan von uns auf Facebook
Werde Fan von uns auf Facebook
Werde Fan von uns auf Facebook

NACH OBEN